coachingmedia-logo freigestellt

zur Person Birgit Fink

Birgit Fink - Diplom-Wirtschaftsingenieurin (FH) und Personzentrierter Coach - zertifizierte Beraterin der Gesellschaft für personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.
Birgit Fink - Diplom-Wirtschaftsingenieurin (FH) und Personzentrierter Coach - zertifizierte Beraterin der Gesellschaft für personzentrierte Psychotherapie und Beratung e.V.

Erfahrungen und Kernkompetenz

Ich war Mitte der 1990er Jahre dabei, als Projektmanagement bei BMW in ersten Pilot­projekten erprobt und auf Basis der gemachten Erfahrungen unternehmensweit auf Großprojekte übertragen wurde. Während dieser Zeit habe ich Projekte- und Teamarbeit erlebt und geleitet. Dabei habe ich klare Vorstellungen von effizienter Zusammenarbeit entwickelt, die meinen Moderations- und Führungsstil stark geprägt haben. Dies allein hätte aber nicht ausge­reicht, Teamarbeit weiter zu verbessern. Daher entschloss ich mich zu einer psychologischen Zusatzausbildung. Basierend auf dieser Zusatzqualifikation habe ich als Coach eine Personzentrierte Sitzungs­begleitung entwickelt, die Teams entscheidungsfähig, verbindlich und schnell werden lässt. Ich habe Teams und Einzelpersonen geholfen, neue Verantwortlichkeiten auszufüllen oder lähmende Konfliktsituationen zu meistern und wieder leistungsfähig zu werden.

Ich stehe hinter folgenden Leitsätzen: 
  1. Menschen sind von Natur aus konstruktiv und kooperativ. Sie wollen erfolgreich sein bei ihrer Arbeit, und sie haben Lust, sich weiterzuentwickeln.
  2. Über eine Organisation sind so viele voneinander abweichende Beschreibungen möglich, wie es Menschen gibt, die sich mit dieser Organisation befassen.
  3. Die Wirklichkeit in Organisationen entsteht durch stattfindende oder fehlende Kommunikation zwischen den Menschen. Und genau so, durch zwischen­menschliche Kommunikation,  kann die Wirklichkeit in Organisationen neu gestaltet werden. 

Meine Kernkompetenz ist die Summe der Erfahrungen aus psychologischer Beratung und praktischer Projekt- und Führungsarbeit in komplexen Organisationen.